Editorial März 2019

Liebe Gemeindemitglieder,

Mit dem Aschermittwoch beginnt die Fastenzeit – eine Zeit der Umkehr und des Aufbruchs. „Aufbruch in eine bessere Welt“ ist das Motto des diesjährigen Fastenkalenders, „Reisen und Ankommen in der Fastenzeit“, während 40 Tagen:

„Ich bin Teil eines grösseren Ganzen. Zusammen mit allen Menschen rund um den Erdball bewohne ich die Erde. Sie ist unsere gemeinsame Welt. Miteinander tragen wir Verantwortung für ihr Wohlergehen und unsere gemeinsame Zukunft.“

Rose Ausländer, eine der bedeutendsten Lyrikerinnen des 20. Jahrhunderts, ruft uns diese gemeinsame Verantwortung in Erinnerung: „Vergesset nicht, es ist unsere gemeinsame Welt, die uns aufblühen lässt, die uns vernichtet, diese zerrissene ungeteilte Erde, auf der wir gemeinsam reisen.“

Dies führt uns auch das diesjährige Hungertuch mit dem Titel„Mensch, wo bist du?“ eindrücklich vor Augen: Tiefblauer Grund, ein Feld aus der Erde, geheimnisvolle Schriftzeichen und ein Gestaltzeichen.

Mit herzlichen Segensgrüssen in eine besinnliche inspirierende Fastenzeit der Unterbrechung, des Innehaltens und Atemholens!

Ihre Silvia Meier, Gemeindeleiterin

Posted in Editorial Boni-Nachrichten.