Elisabeth Cardiet †

Elisabeth Cardiet ist am Freitag, 5. Juni um 20 Uhr im EMS Les Pervenches in Carouge, kurz nach Ihrem 90. Geburtstag vom 31. Mai verstorben. Zusammen mit ihrem Ehemann Albert verbrachte sie 54 glückliche Jahre. Lisbeth war das älteste Kind und ist mit 11 Geschwistern in Bettwiesen, im Thurgau, aufgewachsen. In Genf lernte sie später Albert […]

weiterlesen

Elisabeth Cavigelli †

Verstorben ist am Dienstag 28. April 2020 im Hôpital Collonge-Bellerive unser überaus geschätztes Kirchgemeinde-mitglied: Elisabeth CAVIGELLI im 73. Lebensjahr. Elisabeth ist seit mehr als 50 Jahren in St-Boniface ein- und ausgegangen. Hier hat sie ihren Mann Karl im Kolping kennengelernt, der leider viel zu früh im Jahr 2003 an einem Krebsleiden gestorben ist. Elisabeth wohnte […]

weiterlesen

Liebe Gemeindemitglieder, anfangs dieses Monats treten wir in eine neue Etappe der Corona-Pandemie, die uns seit Mitte März im Griff hat. Die Anweisungen haben wir seit diesem Datum eingehalten: Wir haben Abstand genommen und jetzt kommt die Zeit der grösseren Lockerungen, jedoch immer noch mit Abstand, es ist nicht wie vorher, auch jetzt haben wir […]

weiterlesen

Information zur Wiederaufnahme von Gottesdiensten in St-Boniface

Liebe Gemeinde, am 20. Mai hat der Bundesrat entschieden, ab dem 28. Mai wieder Gottesdienste zuzulassen. Alle Gemeinden müssen ein Schutzkonzept gemäss dem Rahmen-Schutzkonzept der Schweizer Bischofskonferenz zur Durchführung öffentlicher Gottesdienste erarbeiten. Der Kirchenvorstand hat sich im Anschluss an diese Entscheidung getroffen und beschlossen, in St-Boniface vor Juni 2020 keine Gottesdienste wiederaufzunehmen. Dies bedeutet für das bevorstehende Pfingstfest, dass […]

weiterlesen

Wer aufbrechen und losgehen will, muss ein Ziel vor Augen haben, ein Ziel, für das es sich zu leben lohnt. Ich muss wissen, wo ich hin will, nur dann kann ich mich und meine Schritte entsprechend daraufhin ausrichten. Mark Twain, der amerikanische Schriftsteller, beschreibt in der ihm eigenen Art, was passieren kann: Als wir das […]

weiterlesen

Walter Isenegger †

Walter Isenegger ist am 23. März 2018 im 87. Lebensjahr, im Pflegeheim von Aproz/VS verstorben. In St-Boniface ist er vielen noch in Erinnerung, denn er kam regelmässig mit seiner Frau Emmi Isenegger zu uns in die Kirche. Bis vor 5 Jahren ihn das schwere Schicksal einholte, dass er beim Skifahren schwer verunglückte und seither Tetraplegiker war. […]

weiterlesen

Vorbereitung des Weltgebetstages vom 2. März 2018

„Gran tangi gi Mama Aisa (In gratitude to mother Earth)“, Sri Irodikromo, © Weltgebetstag der Frauen – Deutsches Komitee e.V.

Der Weltgebetstag 2017 wurde von Frauen aus dem Südamerikanischen Land Surinam gestaltet. Hier in Genf trifft sich eine ökumenische Gruppe an folgenden Daten zur Vorbereitung des Gottesdienstes vom 2. März 2018, jeweils um 10 Uhr in der Lutherischen Kirche:

1. Treffen: Di 12. Dezember 2017
2. Treffen (Bibelarbeit) 23. Januar 2018
3. Treffen: Di 6. Februar 2018
4. Treffen: 1. März 2018
5. Treffen (WGT): 2. März 2018

Wir vertiefen für uns die Texte und die Bibelstellen, und lernen mehr über das Land und die Situation der Frauen in Surniam. Wir lernen neue Lieder und schmücken die Kirche. Bei unseren Treffen probieren wir ausserdem die leckeren Rezepte des Gastlandes aus, welche wir zum Weltgebetstag gemeinsam kochen werden.

Lust, beim Weltgebetstag mitzumachen? Dann einfach Kontakt mit Angelika Quell aufnehmen…

Das Friedenslicht kommt nach Genf

Das Friedenslicht ist ein wunderschöner Weihnachtsbrauch, der in Österreich begonnen hat: Eine Flamme wird von der Geburtskirche in Betlehem zuerst nach Wien gebracht, und von dort sternförmig weitergegeben. Mehr Informationen zur Geschichte des Friedenslichtes gibt es auf der Website von Friedenslicht Schweiz.  Diese Organisation bringt das Licht von Wien in mehrere Städte in der Schweiz. Für die […]

weiterlesen

Rafting-Tour auf der Rhone

Bei dreissig Grad im Schatten und einem angenehm kühlen Rhonewasser gingen Jugendliche aus St-Boniface und den Lutheranern am Samstag, 8. Juli 2017 auf Tour. Auf drei Boote verteilt paddelten und trieben sie bei ziemlich flotter Strömung die Rhone hinab. Zwischendrin gab es kleinere Wasserschlachten. Und am Ende ein erfrischendes Bad im Fluss. Der Abend klang […]

weiterlesen